Menü

„Ich kann mir nicht vorstellen, dass es etwas Besseres gibt. Ich habe eine schöne Wohnung, einen schönen Ausblick!

Zitat BewohnerIn Betreutes Wohnen

Haus St. Vinzenz
Hau
Haus St. Vinzenz
Hau
Hau

Herzlich Willkommen im Haus St. Vinzenz

Frühlingsfest

Frühlingsfest

Zu einem Fixpunkt im Jahreskreis ist das Frühlingsfest geworden, welches wir am 25.4.2019 gefeiert haben. Für eine abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung sorgte das Trio aus Pinggau mit Karl Wappl, Josef Notter und Karl Mathä. Das Team der Regenbogengruppe und das Team der Küche haben sich um das Wohl der zahlreichen Gäste gekümmert.

weiter
Einkehrtag für Seniorinnen und Senioren

Einkehrtag für Seniorinnen und Senioren

Zu einem einmaligen religiösen Erlebnis gestaltete sich für 43 Frauen und Männer der vorösterliche Einkehrtag der Diözese für Senioren am 10. April 2019 hier im Haus St.Vinzenz.

Seelsorgerisch begleitet wurde der Einkehrtag von Bruder Martin von der Franziskusgemeinschaft.

weiter
Palmbuschen

Palmbuschen

Die Osterzeit ist reich an Tradition und Brauchtum. Der Palmsonntag ist der sechste und letzte Sonntag der Fastenzeit und der Sonntag vor Ostern. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Einer der wichtigsten Bräuche in der Vorbereitung auf Ostern ist das Palmbuschenbinden. Am Palmsonntag werden die Palmbuschen mit Weihwasser gesegneten und während der Prozession getragen. Nach der Prozession werden die Palmbuschen als Schutz und Segenszeichen für die Bewohner und Tiere an einem besonderen Ort zu Hause aufbewahrt oder über das Kreuz gehängt. Ein Brauch ist bei uns jedoch immer seltener zu sehen: Nach dem Palmsonntag werden die Palmkätzchen auf das Feld getragen und in die Erde gesteckt, um Segen, Schutz und gute Ernte zu bitten.
Dieser Tradition entsprechend haben Bewohnerinnen und Bewohner Palmbuschen gebunden. Das Körbchen mit den fertigen Palmbuschen wird am Palmsonntag zur Palmweihe getragen. Danach werden die geweihten Palmbuschen einen besonderen Platz in den Zimmern der Bewohnerinnen und Bewohner einnehmen.

weiter