Menü

...dass jeden Tag jemand kommt und fragt wie es uns geht. Das ist mir wichtig, das gibt Sicherheit!

Zitat BewohnerIn Betreutes Wohnen

Haus St. Vinzenz
Hau
Haus St. Vinzenz
Hau
Hau

Herzlich Willkommen im Haus St. Vinzenz

Palmbuschen

Palmbuschen

Die Osterzeit ist reich an Tradition und Brauchtum. Der Palmsonntag ist der sechste und letzte Sonntag der Fastenzeit und der Sonntag vor Ostern. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Einer der wichtigsten Bräuche in der Vorbereitung auf Ostern ist das Palmbuschenbinden. Am Palmsonntag werden die Palmbuschen mit Weihwasser gesegneten und während der Prozession getragen. Nach der Prozession werden die Palmbuschen als Schutz und Segenszeichen für die Bewohner und Tiere an einem besonderen Ort zu Hause aufbewahrt oder über das Kreuz gehängt. Ein Brauch ist bei uns jedoch immer seltener zu sehen: Nach dem Palmsonntag werden die Palmkätzchen auf das Feld getragen und in die Erde gesteckt, um Segen, Schutz und gute Ernte zu bitten.
Dieser Tradition entsprechend haben Bewohnerinnen und Bewohner Palmbuschen gebunden. Das Körbchen mit den fertigen Palmbuschen wird am Palmsonntag zur Palmweihe getragen. Danach werden die geweihten Palmbuschen einen besonderen Platz in den Zimmern der Bewohnerinnen und Bewohner einnehmen.

weiter
Frühlingszeit

Frühlingszeit

Bis Ostern dauert es nicht mehr lange. Daher haben die Gäste im Tageszentrum bereits Osterhasen und Küken bemalt und Frühlingsdekorationen aus Naturmaterialien hergestellt. Zwischendurch wird eine Runde Karten gespielt, was für gute Unterhaltung sorgt. Bei strahlendem Sonnenschein darf natürlich auch ein Spaziergang im Freien nicht fehlen. Das herrliche Frühlingswetter wurde gleich genutzt, um einen Rundgang in der Parkanlage in Bad Tatzmannsdorf zu machen.

weiter
Wir kochen gemeinsam

Wir kochen gemeinsam

Unter dem Motto WIR KOCHEN GEMEINSAM kocht eine Mitarbeiterin der Küche mit den Bewohnerinnen und Bewohnern auf den Wohnbereichen. Je nach Wunsch werden Salate, Hauptspeisen oder Mehlspeisen zubereitet. Die Bewohnerinnen und Bewohner machen mit sehr viel Begeisterung mit, viele haben auch früher immer gerne gekocht.

weiter