Menü

Abschlussveranstaltung Projekt "NARZISSE"[vom 21.11.2014]

Mehr als 80 TeilnehmerInnen konnten zur Abschlussveranstaltung des grenzübergreifenden EU-Projektes „NARZISSE“ am 20. November 2014 begrüßt werden.

„Narzisse“, ein im März 2013 gestartetes grenzübergreifendes EU-Projekt zur Hospizbetreuung hat die Integration von Hospizkultur und Palliativbetreuung in Alten- und Pflegeheimen in Ungarn und Österreich zum Ziel. Im Rahmen des Projektes wurden Basisschulungen im Bereich palliativer Geriatrie angeboten, ein Palliativteam im Haus gegründet und insgesamt – von der Geschäftsführung bis zur Reinigung –  ca. 80% der Mitarbeiter darin ausgebildet, wie am besten mit Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt sowie deren Angehörigen umgegangen wird.

„In erster Linie stellt das Projekt eine Absicherung einer guten Vergangenheit sowie auch eine Weiterentwicklung in eine gute Zukunft dar. Obwohl das Sterben Teil des Lebens ist und alltäglich auch Lebensrealität ist soll es nicht Alltag sein“ so Geschäftsführer Josef Berghofer.

Obwohl die Abschlussveranstaltung den offiziellen Projektabschluss darstellt wird im Jahr 2015 ein nächster Ausbildungsblock stattfinden, zu dem auch ehrenamtliche Interessierte ganz herzliche eingeladen sind!

Ansprechpartner:
Geschäftsführer Josef Berghofer unter 03357/42242 502 oder josef.berghofer@haus-stvinzenz.at